In der Beratung verwende ich viele kreative Elemente. Ich arbeite nach einem integrativen Beratungskonzept: Die Fragestellung der Ratsuchenden bestimmt über die Wahl der passenden Methode. Ich verwende und kombiniere Erkenntnisse und Elemente aus verschiedenen Beratungsansätzen (Verhaltenstherapie, lösungsorientierte Beratung, Individualpsychologie, Systemik, klassische Seelsorge), immer verbunden mit der Grundhaltung der klientenzentrierten Gesprächsführung. Meine Grundlage ist dabei das biblische Menschenbild und das Wissen um die Wirklichkeit und Kraft Gottes. So sehe ich den inneren und äusseren Menschen als Einheit. Die Beratung steht allen Personen offen, unabhängig von Kirchenzugehörigkeit und Religion.

 

Ich stülpe nicht fertige Lösungen über, sondern biete Hilfe zur Selbsthilfe an. Ich achte und fördere die Eigenverantwortlichkeit des Ratsuchenden. Alle Anliegen werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt. Bei Bedarf arbeite ich mit Therapeuten und Ärzten zusammen. Meine Arbeit reflektiere ich regelmässig in der Supervision. Stetige Weiterbildung ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

 

Ich verpflichte mich den Ethikgrundlagen der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung SGfB und dem Ethikkodex des ACCs.

 

 

Mein Leitvers: Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er hat Wunder vollbracht! Allein seine starke Hand, sein heiliger Arm, brachte die entscheidende Hilfe. - Ps. 98,1